Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Nach 2015 gewann das Team des Trainingsstützpunkts Zürich Oerlikon zum zweiten Mal an der Elite Schweizermeisterschaften in der olympischen Disziplin Mannschaftsverfolgung die Goldmedaille. Bereits in der Qualifikation konnten...

sich Lukas Rüegg (VC Hittnau), Nico Selenati, Reto Müller (beide RV Wetzikon) sowie Claudio Imhof (VC Hirslanden) in Grenchen mit klarer Bestzeit von der Konkurrenz absetzen. Lukas Rüegg hatte sich von der Erkältung erholt, die ihn leider noch an der Strassen Weltmeisterschaft in Bergen limitierte.

Im Finale gelang dem Quartett dank regelmässigen Rundenzeiten ein sicherer Sieg gegen das Team Romandie. Wie stark das Quartett war zeigen die Zeiten. Die Mannschaft Trainingsstützpunkt Zürich Oerlikon unterbot mit 4:03 Minuten die letztjährige Siegerzeit von 4:11 Minuten massiv. Bronze ging an das Team Bern.

Mannschaftsverfolgung Männer
1. Team Trainingsstützpunkt Oerlikon (Claudio Imhof, Patrick Müller, Reto Müller, Lukas Rüegg, Nico Selenati)
2. Team Romandie 1 (Frank Pache, Martin Schäppi, Théry Schir, Gaël Suter)
3. Team Bern (Marc Hirschi, Gino Mäder, Tristan Marguet, Joab Schneiter)